Werkstatt-­Service in Berlin-Adlershof

Reifenwechsel und Reifenkauf

Jedem ist der Reifenwechsel ein Begriff, gemeint ist aber ursprünglich der Räderwechsel. Dieser wird vollzogen, wenn Sie ihr Auto den Jahreszeiten anpassen und mit dem Wechsel der Reifen die richtige Straßenhaftung erreichen wollen oder weil Sie zur Fahrsicherheit neue Autoreifen brauchen.

Antworten auf Fragen, die sich Ihnen stellen:

1. Von Sommer auf Winter oder umgedreht. Wann sollten Sie wechseln?

Laut Experten gibt es eine einfache Regel, an der sie sich orientieren können. Sie lautet „von O bis O“. Das bedeutet, von Oktober bis Ostern fahren Sie mit Winterreifen und von Ostern bis Oktober eben mit Sommerreifen. Ein Blick auf die Temperaturen und Witterungsverhältnisse in Ihrer Region hilft zusätzlich bei der Entscheidung, wann Sie den Reifenwechsel durchführen lassen. Bei einer Temperatur unter 7 °C ist es ratsam, die Winterreifen aufzuziehen.

2. Warum ist es empfehlenswert, Ihren Reifenwechsel in unserer Fachwerkstatt durchführen zu lassen?
  • Arbeiten wie das Aufziehen eines neuen Reifens auf die Felge, das Auswuchten und die abschließende Montage der Räder brauchen versierte Hände sowie Erfahrung.
  • Genauso ist es wichtig, den Wagen richtig aufzubocken, vor der Montage der neuen Räder Bremsscheiben und Bremsbeläge zu prüfen und mit dem passenden Drehmoment das Rad festzuziehen.
  • Die Sichtprüfung auf Schäden bei den heruntergenommenen Reifen und die Reifenreinigung sowie die Einlagerung saisonal nicht benötigter Reifen gehören ebenfalls zu unserem Service.

Alles aus einer Hand – so wie Sie es wünschen. Fragen Sie nach unseren Preisen und sichern Sie sich einen für Sie passenden Termin.

 

Kontaktaufnahme hier.

3. Wann brauchen Sie neue Reifen?

In jedem Fall bei zu geringer Profiltiefe. Sommerreifen sollten laut ADAC min. 3 mm und Winterreifen min. 4 mm an Profil aufweisen. Michelin meint zwar aufgrund ihrer Tests, dass bis zum gesetzlich festgelegten Wert von 1,6 mm gefahren werden kann. Der Reifenhersteller empfiehlt aber genauso deutlich, die Reifen spätestens nach 5 Jahren jährlich begutachten zu lassen. Vielfahrern wird sowieso geraten, regelmäßig die Tiefe des Profils zu messen. So wird gewährleistet, dass Ihre Reifen Sie bei nassem Wetter und anderen Herausforderungen auf den Straßen gut an Ihr Ziel bringen.

Eine weitere Rolle spielt das Alter der genutzten Reifen und die Fahrweise. Gesetzlich vorgeschrieben ist eine Nutzungsdauer von 8 Jahren. Die Erfahrung sagt, dass der Gummi nach so einer Zeit altert und spröde wie hart wird. Als Wenigfahrer behalten Sie also bitte im Hinterkopf, wann sie die Autoreifen gekauft haben.

Wichtig!
Sparen Sie sich die Zeit und die Mühe auf der Suche nach den richtigen neuen Reifen für Ihr Auto. Kommen Sie gleich zu uns. Wir bieten Ihnen eine große Auswahl an Sommer- und Winterreifen an und haben auch die neuesten Modelle der Leichtmetallrad-Designer vorrätig. Ob sportlich oder seriös – bei uns ist bestimmt das Richtige für Sie dabei. Außerdem übernehmen wir für Sie die Altreifenentsorgung.

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

Kontaktieren Sie uns unter:

Telefon 030 666 23 144
oder ksfh.tuning@web.de

Wir beraten Sie gerne.

Sie erreichen uns:

Montag bis Freitag
von 09:00 - 19:00 Uhr

Samstag nur nach Vereinbarung